Arbeitsliste zur Fehlersuche am Startsystem bezogen auf die Funktion des Anlassers:

  1. Sichtprüfung der Batterie:
    • Überprüfen Sie den Ladezustand der Batterie.
    • Stellen Sie sicher, dass die Batterieklemmen fest und korrosionsfrei sind.
    • Messen Sie die Batteriespannung mit einem Multimeter.
  2. Überprüfung der Sicherungen:
    • Untersuchen Sie die Sicherungen im Sicherungskasten, die für das Startsystem relevant sind.
    • Ersetzen Sie defekte Sicherungen durch neue, falls erforderlich.
  3. Kontrolle der Verkabelung:
    • Inspektion aller Kabel und Verbindungen, die mit dem Anlasser verbunden sind.
    • Suchen Sie nach Anzeichen von Beschädigungen, Korrosion oder Lockerheit.
    • Sorgen Sie für eine sichere und intakte Verbindung zwischen Batterie und Anlasser.
  4. Prüfung des Anlassers:
    • Versuchen Sie, den Anlasser manuell zu drehen, um festzustellen, ob er blockiert ist.
    • Testen Sie die Anlasser-Solenoid-Verbindung auf Spannung und Funktion.
    • Überprüfen Sie die Anlasserkontakte auf Abnutzung oder Beschädigung.
  5. Masse verbindung überprüfen:
    • Stellen Sie sicher, dass die Masse verbindung des Anlassers zum Chassis oder Motor intakt ist.
    • Entfernen Sie eventuelle Korrosion oder Schmutz, der die Verbindung beeinträchtigen könnte.
  6. Diagnose des Zündschlosses:
    • Testen Sie das Zündschloss auf korrekte Funktion. Stellen Sie sicher, dass es den Startimpuls zum Anlasser weitergibt, und auch wieder Abschaltet!!!
  7. Prüfung des Neutralstellungsschalters (bei Automatikgetrieben):
    • Stellen Sie sicher, dass der Neutralstellungsschalter ordnungsgemäß funktioniert.
    • Überprüfen Sie, ob das Fahrzeug nur in neutralen oder parkenden Positionen gestartet werden kann.
  8. Durchführung von Spannungstests:
    • Verwenden Sie ein Voltmeter, um die Spannung während des Startvorgangs an verschiedenen Stellen des Systems zu überprüfen.
    • Messen Sie die Spannung an der Batterie, am Anlasser und an anderen relevanten Punkten.
  9. Systematische Fehlersuche:
    • Verfolgen Sie das Startsystem vom Schlüssel bis zum Anlasser und suchen Sie nach Unterbrechungen oder Fehlfunktionen.
    • Protokollieren Sie alle Ergebnisse und Symptome während der Fehlersuche.
  10. Dokumentation und Reparatur:
    • Dokumentieren Sie alle durchgeführten Tests und die gefundenen Probleme.
    • Reparieren Sie defekte Teile oder ersetzen Sie sie entsprechend.
    • Führen Sie abschließende Tests durch, um sicherzustellen, dass das Startsystem ordnungsgemäß funktioniert.

Diese Arbeitsliste sollte Ihnen helfen, systematisch und effektiv mögliche Fehler im Startsystem Ihres Fahrzeugs zu identifizieren und zu beheben.